Caritas-Sonntag 2023

18.01.2023
Armut schliesst aus - dazugehören kostet Geld

 
Jede sechste Person in der Schweiz ist von Armut betroffen oder bedroht. Mit der aktuellen Teuerung und den steigenden Krankenkassenprämien verschärft sich die Problematik nochmals. Für diese Menschen sind die Hürden der sozialen Integration gross, denn eine gewisse finanzielle Sicherheit ist unabdingbar, um sich auf die Arbeit oder persönliche Beziehungen und die soziale Teilhabe zu konzentrieren.

Es gibt viele Gründe, warum Menschen am Rande der Gesellschaft stehen: Arbeitslosigkeit, Migration, fehlende Bildung oder eine Krankheit sind nur einige davon. Armut schliesst aus – denn dazugehören kostet Geld. Um Benachteiligte in unsere Gesellschaft zu integrieren, braucht es eine Kombination verschiedener Ansätze. Der Sprachkurs allein wird den Geflüchteten nicht ins Dorf integrieren; das niedrige Einkommen reicht der alleinerziehenden Mutter zwar für das Nötigste, nicht aber für die Bezahlung des Klassenlagers der Kinder.

Der nächste Caritas-Sonntag findet am 28. und 29. Januar 2023 statt. An diesem Wochenende wird die Kollekte gemäss dem Kollektenplan des Bistums Basel für die regionale Caritas-Organisation erhoben. Die Spenden an die Caritas Thurgau kommen armutsbetroffenen Menschen aus dem Kanton Thurgau zugute.

Hier finden Sie wichtige Hintergundsinformationen zum Thema «Armut schliesst aus» sowie die Liturgiebausteine: