Spendenaufruf

23.03.2020
Coronakrise

Familien und Alleinstehende in akuten Notlagen brauchen unsere Hilfe
Die ersten Anfragen um finanzielle Unterstützung aufgrund der Corona-Krise sind bereits bei uns eingetroffen.

Nicht nur armutsbetroffene Menschen, welche bereits zuvor am Existenzminimum lebten, sind in einer akuten Notsituation. Abgabestellen wie z.B. «Tischlein deck dich» sind geschlossen. Den Bedürftigen fehlt deshalb die Möglichkeit, gratis Lebensmittel zu beziehen.

Zahlreiche Familien und Alleinstehende sind in ihrer Existenz bedroht. Viele haben Angst, Ihren Job zu verlieren, weil sie von ihrem Arbeitsplatz nach Hause geschickt werden.
Wie z.B. soll eine alleinerziehende Mutter, welche im Stundenlohn angestellt ist, die ersten Lohneinbussen verschmerzen können? Die Sorge, wie sie Miete, Krankenkassenprämien, Arztrechnungen zahlen soll, ist gross, und dies ist nicht das einzige Problem.

Diese Menschen benötigen unsere Unterstützung, wenn das Familienbudget nicht mehr reicht. Caritas Thurgau unterstützt Menschen in akuten Notlagen.

Wir danken für Ihre Spende mit Vermerk: "Coronavirus" auf das Konto:

Caritas Thurgau PC 85-1120-0 oder
Caritas Schweiz PC 60-7000-4