Coronavirus - Erreichbarkeit

Aktuelle Massnahmen gegen das Coronavirus betreffen auch angepasste Angebote der Caritas Thurgau. 
Telefonisch oder per Mail sind wir weiterhin für Sie da.
Bis 19. April möchten wir persönliche Kontakte vermeiden.
Viele unserer Klientinnen und Klienten gehören zur Corona-Risikogruppe. Dies bedeutet, sie müssen zuhause bleiben.

Im Moment sind wir telefonisch und per Mail verfügbar und haben angepasste Angebote. Wir sind aber weiterhin für Sie da!
Mit den Anpassungen können wir einen Beitrag leisten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern und unsere Klientinnen und Klienten, Mitarbeitende und Freiwillige zu schützen.

Hier ist eine Übersicht über unsere Angebote:

Schulden- und Sozialberatungen
Der Kontakt findet ausschliesslich über per Telefon und Mail statt.

Kultur-Legi
Anfragen sind weiterhin telefonisch oder per Mail möglich. Anträge können online oder per Post eingereicht werden.

«mit mir» Patenschaften
Die Vermittlung ist im Moment eingestellt. Telefonisch und per Mail sind wir für Sie erreichbar.
Bei bestehenden Patenschaften fordert die Caritas Thurgau die Paten und Patinnen auf, keinen Kontakt zu den Kindern zu haben, bis sich die Situation entschärft hat. 

GeKo
Das gemeinsame Kochen findet im Moment nicht statt.

Gesprächsgruppe
Ob die Gesprächsgruppe am 29. April in der Gassenküche Frauenfeld stattfindet, ist noch ungewiss.

Schreibwerkstatt
Die Schreibwerkstatt wurde eingestellt.


Falls Sie Unterstützung benötigen:
Bitte telefonieren Sie uns: 071 626 11 83, 071 626 11 84 oder 071 626 11 85. Falls wir nicht persönlich abnehmen können, sprechen Sie uns auf den Telefonbeantworter. Bitte hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie sobald als möglich zurück.

Oder schreiben Sie ein Mail an  . Wir schreiben Ihnen zurück. 

Durch diese Änderungen kann die Beantwortung Ihres Anliegens etwas länger dauern. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Wir wünschen Ihnen alles Gute! Bleiben Sie gesund!